13.04.2017  | 
CVJM-Jugendhaus Wriezen

Jugendkreuzweg bewegt Menschen

Jährlich lädt Pfarrer Arno Leye der Kirchengemeinde Neutrebbin zum Jugendkreuzweg am Gründonnerstagabend ein. Am 13. Februar trafen sie zu 20 Uhr in der Kunersdorfer Kirche. Darunter waren auch einige Jugendliche aus dem CVJM-Jugendhaus Wriezen sowie aus dem ganzen Oderbruch die verschiedensten Jugendliche und Junggebliebene herbei kamen. Haselberg, Lüdersdorf, Altrebbin und Prötzel sind nur einige Beispiele. 

Sie kamen, um die Leiden Christi bei seiner Kreuzigung durch einen stillen Weg von circa 21,7 Kilometern nachzuempfinden. In Kundersdorf starteten um die 35 Teilnehmer.

Nur mit den Füßen getragen, liefen alle von Kunersdorf zum Ziel Neutrebbin. Doch ein Umweg über Bliesdorf, Altbarnim, Alttrebbin, Sietzing, und Wuschewier über Feldwege, Brücken, Bahnschienen und Straßen führten sie zum Ziel. Um circa 3 Uhr Nacht kamen sie wohlbehütet in Neutrebbin an. Ob Blasen an den Füßen oder Schmerzen "Geht einfach schlafen und lasst euch am Folgetag gut gehen", fügte Pfarrer Arno Leyer hinzu und so wünschte er allen Beteiligten ein gesegnetes Osterfest.

Aktualisiert durch: Marcel Schröder